Sicherheitshinweise für die Besucher

Ein Hinweis für Ihre Sicherheit, die auch ausserhalb von geführten Veranstaltungen zu beachten sind:

  1. Halten Sie Abstand und gehen Sie den Weidetieren aus dem Weg.
  2. Achten Sie darauf, dass Sie die Herde nicht trennen
  3. Wenn sie Sie sich nicht sicher fühlen, kehren Sie lieber um
  4. Rinder sehen im Hund eine Gefahr (Wolf) und verteidigen, wenn sie sich bedroht fühlen, sich und ihre Kälber;
  5. Grundsätzlich gilt im gesamten Gebiet: Hunde an die kurze Leine! :
  6. Es wird wetterfeste Kleidung, feste Schuhe (bei Froschkonzertführungen auch Gummistiefel) und evtl. Mitnahme von Rucksackverpflegung wie Getränk und Vesper (kann auch am Birk-Kiosk erworben werden) empfohlen.
  7. Die Hinweise und Beschilderungen der Stiftung Naturschutz und der Integrierten Station sind zu befolgen.
  8. Die Weidezäune stehen unter Strom! Bitte Warnhinweise „Powerzaun“ beachten.

    Achtung: Zaun steht unter Strom! Nicht anfassen!

    http://geltinger-birk.de/verhaltensregeln

 

Notruf  auf der Geltinger Birk immer:  112  

Es kann vorkommen, dass sich Ihr Mobiltelefon bei Nutzung ins dänische Netz einloggt. Seien Sie nicht verunsichert: Der Notruf läuft für den Fall, dass jemand auf der Birk Hilfe benötigt entweder direkt bei der Rettungsleitstelle  in Harrislee oder in Dänemark bei der dortigen Rettungsorganisation FALCK auf, die den Hilferuf sofort weiterleitet.